Stiftung Burg Adelebsen

Georg Freiherr von Adelebsen, der letzte seines Namens nach etwa 800 Jahren, bestimmte, dass ein Teil seines Besitzes in eine Stiftung gegeben wurde, um mit diesem Zweck sicherzustellen, dass die Burganlage und die übrigen denkmalgeschützten Gebäude unter- und erhalten werden.

Dem Besucher präsentiert sich heute ein auf einem Bergsporn gelegenes Ensemble mit Gebäuden aus unterschiedlichsten Epochen. Blickfang ist der 40 Meter hohe Wohn- und Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert. Dieser ist Zeugnis der früher bedeutungsvollen Wehrhaftigkeit im Grenzgebiet zwischen welfischen und hessischen Machtansprüchen. Weitere Gebäude aus Rennaissance- und Barockzeit kennzeichnen den Umbau der Burg zu einem schlossartigen Adelssitz.

 

In der Zeit von April-September sind nach Vereinbarung Führungen möglich.
Zu besichtigen sind unter anderem das Brunnenhaus, der Rittersaal un natürlich der Turm.

Kontakt:

    Stiftung Burg Adelebsen
    Offenser Strasse 1 f
    37139 Adelebsen

    Tel: 05506/7073
    Fax: 05506/7000
    e-mail: stiftungburgadelebsen@schlossadelebsen.de